Überspringen zu Hauptinhalt

Aus USA wurde Dominikanische Republik

Aus USA Wurde Dominikanische Republik
Nausch & Luhn

Unser Corpsbruder Luhn wollte eigentlich im Juli seine Partnerin Sam (Samantha) in ihrer amerikanischen Heimat Philadelphia/ Pennsylvania besuchen bzw. umgekehrt. Corona machte den beiden einen Strich durch die Rechnung: Seit März war das nicht mehr erlaubt. Noch bevor das Besuchsrecht für Partner in Deutschland auf Nichtverheiratete ausgeweitet wurde, erlaubten die karibischen Inseln die Einreise sowohl für Amerikaner als auch Schengen-Europäer.

Wie gut, dass die Hessen-Nassauer rund um den Globus verteilt sind – und unsere Cbr. Nausch II, Nausch IV und Nausch V in der Dominikanischen Republik leben. Luhn und seine Partnerin disponierten um und trafen sich daher bei Ludwig Nausch II, Albrecht Nausch IV und Adrian Nausch V in der Dominikanischen Republik. Verpflegung gab es in der „Panaderia Reposteria Alma Mater”, die Nausch IV in Santo Domingo als start up für die Herstellung und den Verkauf deutscher Brot- und Backwaren aufgebaut hat.

Cordiales saludos ! Luhn ist nach Quarantäne und Negativattest wieder gesund und munter zurück in der Marburger Heimat.

Y

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche