Überspringen zu Hauptinhalt

Corpstreffen in Niedersachsen

Corpstreffen In Niedersachsen
Die Teilnehmer des Niedersachsen-Corpstreffen

Cbr. Kaiser hat einen ausführlichen Bericht über das Niedersachsen-Corpstreffen, auf Einladung von Vassel II nach Hannover, für die Corpszeitung geschrieben. Ein kleiner Auszug bereits hier auf unserer Website:

„Vom Rathaus ging es zu Fuß zum nur wenige 100 Meter entfernten Sprengel Museum. Das Museum für moderne Kunst zählt mit Schwerpunkten beim deutschen Expressionismus und bei der französischen Moderne zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Im Jahr 2017 ist das Sprengel Museum als „Museum des Jahres“ in Deutschland ausgezeichnet worden.

Es liegt am Nordufer des Maschsees, und nach der gerade abgeschlossenen Erweiterung des Bauwerks führt jetzt auch ein kunstvoll ausgerichteter Blick eindrucksvoll auf den See. Das Museum geht zurück auf eine Stiftung des Schokoladen-Unternehmers Bernhard Sprengel Holsatiae EM, der mit seiner Frau 1969 der Stadt eine sehr umfangreiche private Kunstsammlung schenkte. Im Museum begeisterte eine wissenschaftlich ausgebildete charmante Kunstführerin uns Besucher mit ihren Ausführungen über bedeutende Künstler der klassischen Moderne wie Max Ernst, Paul Klee, Emil Nolde sowie mit ihrer Einführung in die Künstlergruppen „Die Brücke“ und „Der Blaue Reiter“ und in die Stilrichtungen Kubismus und Surrealismus.”

Teilnehmer waren:

Burchard und Frau, Frau Eickhoff, Kaiser, Knors und Frau, Frau Langrehr, Onken und Frau, Reese IV, Scheffer VIII und Frau, Frau Steimann, Vassel II, Weber VII, Weichbrodt und Frau sowie Wiese III mit Frau.

Y

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche