Überspringen zu Hauptinhalt

ZDF Doku – Studentenverbindungen

ZDF Doku – Studentenverbindungen

In der ZDF Doku mit dem Titel “Drahtzieher Burschenschaften” beleuchtet das ZDF die verschiedenen Facetten von Studentenverbindungen, lässt Verbindungsstudenten und Wissenschaftler zu diesem Thema zu Wort kommen.

Im Gegensatz zur weit verbreiten negativen Meinung zum Verbindungswesen stellten auch die ZDF-Journalisten fest:

Schaut man genauer hin, erweist sich das von Männern dominierte Verbindungswesen als plötzlich recht vielfältig, offen und wandelbar. Es gibt Frauenkorporationen, gemischte Verbindungen sowie musisch geprägte Gemeinschaften. Auch die Aufnahmekriterien sind teils weniger rigoros und liberaler als vermutet.

Einlass finden durchaus schon mal Bürger anderer Nationalitäten und Hautfarbe, vereinzelt auch Homosexuelle. Kein Wunder. Viele Korporationen stehen auf dem Boden der parlamentarischen Demokratie, des Pluralismus, wenngleich sie sich durchaus als akademische, rechtskonservative Elite versteht.

Der Trailer der ZDF-Doku

Die komplette Doku findet Ihr in der ZDF-Mediathek (verfügbar bis 20.6.2020):
Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen

Die komplette ZDF-Doku:

Y

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche