skip to Main Content
Aktivenbesuch In Moers Bei AH Croonenbroeck

Einladung von AH Croonenbroeck nach Moers

Am 23. – 25. Juni stand ein weiteres Highlight des Sommersemesters auf dem Programm: Die Einladung von Cbr. Croonenbroeck, selbst mit zweiten Band Bonner Rhenane, an die Aktiven der Hessen-Nassauer und Bonner Rhenanen zum Aktiventreffen in den „Schwarzen Adler“ in Moers.

Croonenbroeck wartete an 3 Tagen mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Programm auf. Es wurde nicht nur eine Kartellkneipe gefeiert (parallel dazu im Hotel eine russische Hochzeit). Auch Bowling und Gotcha-Spiel in Venlo machten das Wochenende zu einem Erlebnis. EM Diefenbach III war als Zweibändermann mit dabei, Cbr. Jarre kam zur Kartellkneipe am Samstag. Alle Teilnehmer werden die Veranstaltung nicht vergessen, im besten und positiven Sinne. Das Kartell gilt seither als nachhaltig gefestigt, dank Croonenbroeck!

Passend zur Location, dem “Schwarzen Adler”, wurde dann auch das bekannte Kommerslied „Im Schwarzen Walfisch“ (von V.-v.-Scheffel, 1854) passend zum Aktiventreffen „angepasst“:

Im Schwarzen Walfisch zu Askalon,
da tranken Rhenanen und Hessen-Nassauer
bis sie steif wie’n Besenstiel
unterm Marmortische lag`n.

Im Schwarzen Walfisch zu Askalon,
da sprach der Wirt: „Halt an,
der trinkt von meinem Dattelsaft mehr,
als er zahlen kann!“

Im Schwarzen Walfisch zu Askalon,
da bracht‘ der Kellner Schar,
in Keilschrift auf sechs Ziegelstein
dem Gast die Rechnung dar.

Im Schwarzen Walfisch zu Askalon,
da sprach der Gast: „O weh!
Mein braves Geld ging alles drauf
im Lamm zu Ninive!“

Y

Back To Top
Suche